News


Tod der Delphine im Netz der Fischerei

Tod der Delphine im Netz der Fischerei

Das Leben der Delphine und Schweinswale im Ärmelkanal und sogar in der Nord- und Ostsee ist bedroht. Durch die sogenannte Gespann-Fischerei, die es auf den begehrten Loup de mer (Wolfsbarsch) abgesehen hat, verfangen sich auch Delphine und Wale in den Netzen, die so groß wie zwei Fußballfelder sind, und verenden darin qualvoll. Greenpeace kämpft gegen diese Schleppnetz-Fischerei. Im Sylter Außenriff beispielsweise versenkten Greenpeace-Aktivisten tonnenschwere Steine und schützen damit das Gebiet vor der zerstörerischen Fischerei.

Möchten Sie einen Beitrag leisten, um die Delphine zu schützen? Für 5 Euro im Monat können Sie Greenpeace-Fördermitglied werden und mithelfen, die bedrohten Meeresbewohner zu schützen.

Vidal ist übrigens ebenfalls Greenpeace-Mitglied!

Quelle: Geenpeace | Foto: photodune

Lesen Sie mehr
bistro2